OnAir:

Andrea

Andrea
OnAir 13:58 Gleich geht's weiter mit den besten Songs aus 4 Jahrzehnten.

facebook

Bauarbeiten dieses Jahr in Stadt und Land

Auch 2017 wird wieder fleißig an unseren Straßen gebaut. An welchen Stellen genau und wo Ihr Euch wann auf Staus und Behinderungen einstellen müsst - das findet Ihr hier in einer Übersicht:

Bauarbeiten dieses Jahr in Stadt und Land

Viele Staus, verursacht durch Bauarbeiten, zehren täglich an unseren Nerven. Das wird leider auch in diesem Jahr nicht besser. Alleine im Stadtgebiet München sind über 600 Baumaßnahmen geplant. Die geschätzten Kosten liegen dabei bei rund 17,5 Millionen Euro.

Stadt und Landkreis München:

Marienplatz
Am Münchner Marienplatz werden ab dem Frühjahr 2017 alle noch asphaltierten Bereiche der Fußgängerzone gepflastert. Bis zwischen dem Fischerbrunnen über das alte Rathaus zum Rindermarkt hin alle Steine verlegt sind, wird es aber voraussichtlich bis Anfang 2019 dauern.

Marienhof
Am 5. April 2017 findet der Spatenstich für die zweite Stammstrecke am Marienhof statt. Danach werden dann erst einmal alle umliegenden Versorgungsleitungen umgelegt, damit die Grubenhebung reibungslos verlaufen kann. Betroffen von den Arbeiten sind die umliegenden Straßen des Odeonsplatzes, die Residenzstraße, die Theatinerstraße, die Weinstraße, die Landschaftsstraße, sowie die Sparkassenstraße.

Frauenplatz
Am Frauenplatz werden die gesamten Bodenbeläge ausgetauscht. Die Folge ist eine neue Dauerbaustelle. Bis Anfang 2018 soll der Bereich der Augustiner- und der Liebfrauenstraße fertiggestellt sein. Die gesamten Bauarbeiten sollen dann bis 2025 vollendet sein.

Sendlinger-Tor-Platz
Ab 2017 wird die U-Bahn-Station Sendlinger Tor komplett erneuert. Der Bahnhof soll effizienter, barrierefrei und den neusten Brandschutzverordnungen angepasst werden. Während der gesamten Bauarbeiten soll die Haltestelle jedoch für den ÖPNV geöffnet bleiben. Ab April 2018 wird dann auch die Verkehrsführung oberhalb der Station Sendlinger Tor abgeändert.

Münchner Hauptbahnhof
Am Hauptbahnhof wird bis Februar 2017 weiterhin an der Ostseite gebaut. Dadurch bleibt die Durchfahrt Richtung Süden zunächst gesperrt. Auch der Bus der Linie 58 wendet bereits in der Arnulfstraße. Ab Februar wird es dann durch Bauarbeiten am U-Bahnhof, den Tramgleisen und durch das Verlegen von Fernwärmeleitungen voraussichtlich zu Staus in der Bayerstraße kommen. Zudem werden die Tramlinien 18 und 19 zwischen Februar und Juni nicht fahren können.

Oskar-von-Miller-Ring
Am Oskar-von-Miller-Ring werden zwischen Februar und Anfang August 2017 von den SWM-Fernwärmeleitungen erneuert und zusätzliche Fernkälteleitungen verlegt. Dadurch wird durchgehend mindestens eine Spur gesperrt sein.

Thomas-Wimmer-Ring
Auch am Thomas-Wimmer-Ring wird eine Spur ab diesem Frühjahr 2017 gesperrt sein. Der Grund hierfür ist der Bau einer privaten Tiefgarage.

Isartor
Am Isartor werden im Laufe des Jahres die Fahrbahnen saniert. Sollte der Verkehr auch mit jeweils zwei Spuren problemlos laufen, könnte aus dieser Zwischenlösung eine Dauerlösung werden.

Landsbergerstraße
Zwischen Oster- und Pfingstferien werden die Stadtwerke München die Straßenbahngleise in der Landsbergerstraße sanieren. Betroffen ist der Bereich zwischen der Martin-Greiff- und der Holzapfelstraße. Die Tramlinie 18 wird während dieser Zeit vom Schienenersatzverkehr ersetzt.

Westendstraße
Auch zwischen der Ridler- und der Zschokkestraße werden Fernwärmeleitungen verlegt. In der Zeit von März bis Ende des Jahres 2017 werden hierfür Straßenspuren und auch die Bahnunterführung für Kraftfahrzeuge gesperrt.

Fürstenrieder- und Landsbergerstraße
AmLaimer Kreisel“ besteht von August bis September 2017 erhöhte Staugefahr, da hier ebenfalls die Fahrbahnen saniert werden.

Josef-Ruderer-Straße
Die Josef-Ruderer-Straße soll Radfahrer-freundlicher werden. Hierfür werden die bereits vorhandenen Fahrradwege ausgebaut. Außerdem werden die Straßenbeläge erneuert und die Trambahnhaltestellen neu gestaltet.

Lilienthalallee
Durch Bauarbeiten an der Brücke über den Bahn-Nordring kommt es zu Blockabfertigungen zwischen Mitte April und Ende Juli 2017. An zwei bisher noch nicht bekannten Wochenenden wird die Brücke komplett gesperrt.

Ungererstraße, Frankfurter Ring und Föhringer Ring
An den Verkehrsknotenpunkten Ungererstraße, Frankfurter Ring und Föhringer Ring kann es durch Sanierungen an den Zufahrtsstraßen von Anfang August bis Ende September 2017 zu Verzögerungen kommen.

Luise-Kiesselbach-Platz
Oberhalb des neuen Tunnels wird das ganze Jahr 2017 über gebaut. Einige Randbereiche und Seitenstraßen müssen noch fertiggestellt werden.


Aber nicht nur in München, sondern auch in den anderen Städten und Landkreisen müsst Ihr Euch auf Behinderungen einstellen. Da die Gelder für Straßenbaumaßnahmen dieses Jahr erhöht wurden, können deutlich mehr Projekte realisiert werden. Daher stehen folgende Bauarbeiten an - genaue Termine sind noch nicht bekannt:

Stadt und Landkreis Fürstenfeldbruck:

Esting / Geiselbullach - B471
Zwischen Esting und Geiselbullach wird die Oberfläche der B471 auf einer Länge von 3,9 km erneuert. Für die weitere Zukunft ist dann der Ausbau der Strecke geplant.

Überacker - Staatsstraße 2054
In Überacker werden die Brücke über dem Mühlgraben und die Fahrbahn der Staatsstraße 2054 bis nach Maisach saniert.

Germering Süd – Staatsstraße 2544 / A96
Wer in Germering Süd von der Staatsstraße 2544 auf die A96 auffahren möchte, wird in Zukunft an beiden Auffahrtsästen eine Ampel entdecken. Der Bau der Ampel soll den bisherigen Unfallschwerpunkt beseitigen.

Gröbenzell / Lochhausen – Staatsstraße 2345
Zwischen Gröbenzell und Lochhausen wird ab 2018 die Staatsstraße 2345 ausgebaut. Aber auch schon 2017 müsst Ihr Euch auf Behinderungen auf der Strecke einstellen. Bauvorbereitende Maßnahmen können Umleitungen und Blockabfertigung zur Folge haben.

Olching / Staatsstraße 2063
Auf der Staatsstraße 2063 werden 2017 erste Arbeiten für die Ortsumfahrung-Olching durchgeführt. Wann genau die Bauarbeiten starten, steht jedoch noch nicht fest. Denn momentan gibt es noch Unklarheiten bei Grunderwerb.


Stadt und Landkreis Dachau:

Haimhausen / Staatsstraße 2340
In Haimhausen wird die Ortsdurchfahrt von der Kreuzung, Dachauerstraße Ecke Alleestraße, bis hin zum Kreisverkehr ausgebaut.

Dachau / Staatsstraße 2069
Nördlich von Dachau werden 2017 entlang der Staatsstraße 2069 im Bereich von der Amper bis zur Staasstraße 2339 die Geh- und Radwege ausgebaut. Gleichzeitig wird die Brücke der Staatsstraße über den Prittlbach erneuert.

Dachau / B304 & B471
Auf der B304 und der B471 werden die Schutzplanken komplett erneuert. Außerdem werden die Bauarbeiten an den Knotenpunkten, die bereits im letzten Jahr begonnen haben, fortgeführt.


Stadt und Landkreis Landsberg am Lech

Mundraching / Seestall - B 17
Auf der B17 wird 2017 zwischen Mundraching und Seestall die Oberfläche der Fahrbahn auf einer Länge von etwa 600 Metern erneuert.

Greifenberg / Staatstraße 2055
Auf der Staatsstraße bei Greifenberg in Richtung Aumühle wird ebenfalls die Oberfläche der Fahrbahn auf einer Länge von 600 Metern erneuert.

Achselschwang / Staatsstraße 2346
Auf der Staatsstraße 2346 bei Achselschwang wird die Fahrbahn erneuert. Außerdem wird der Entwässerungsgraben auf einer Länge von circa 1.000 m gesichert.


Stadt und Landkreis Starnberg

Westumfahrung Starnberg / Staatsstraße 2069
Ab Juli 2017 wird die Westumfahrung Starnberg in einer Länge von 3,5 Kilometern gebaut. Fünf Bauwerke sind bereits seit April 2016 in Bau. Fertig gestellt wird das Ganze voraussichtlich Mitte 2018. Die Kosten des Projekts belaufen sich auf rund 12,7 Millionen Euro.

Erling / Staatsstraße 2067
Bereits seit 2015 wird die Ortsdurchfahrt Erling ausgebaut. Für 2017 stehen die Bauabschnitte zwei und drei auf dem Bauplan. Ende des Jahres soll dann alles fertig sein.

Seefeld / Staatsstraße 2068
Südlich von Seefeld werden entlang der Staatsstraße 2068 neue Rad- und Fußwege errichtet. Pünktlich zum Sommer sollen sie für die Allgemeinheit nutzbar sein.

Gauting / Münchner Straßenbahngleise
In der Münchner Straße wird bereits seit Frühjahr 2016 gebaut. 2017 steht in Gauting der etwa 1,1 kilometerlange zweite Bauabschnitt an, 2018 dann der Dritte und Letzte.

Inning / B471
Der Pendlerparkplatz an der bei A96 - Ausfahrt Inning wird neu gebaut. Es sind 90 Stellplätze für PKWs geplant. Die Kosten liegen bei rund 300.000 Euro.

Mehr aus TOP Aktuell

Die TOP FM – Top 100

Neu auf 106.4 TOP FM  - die TOP 100. Jeden letzten Freitag im Monat spielen wir 100 Songs zu einem ganz bestimmten Thema. Diesen Freitag ein Motto, passend zu Fasching...

Faschingskostüm-Trends dieses Jahr

Schon im November hat der Fasching offiziell begonnen, doch erst jetzt setzt er zum großen Finale an. Die Feiermöglichkeiten sind auch dieses Jahr wieder riesig. Das Wichtigste dabei egal wo: das perfekte Kostüm! Inspirationen bekommt ihr hier:

Besondere Reise: Umzug der "MS Utting"

Vom Ausflugsdampfer am Ammersee zur Kulturstätte in München – die „MS Utting“ wird von Stegen zur stillgelegten Eisenbahnbrücke nach Sendling transportiert. Die Route des spektakulären Schwertransports und weitere Infos - hier:

THE TREE of Münsing

Eine über 100 Jahre alte Eiche, wird gerade zum Facebook-Star. Die Seite „THE TREE of Münsing“ hat mittlerweile über 1000 Likes. Immer mehr Menschen fotografieren den Baum:

Sexualstraftäter gesucht

Wer kennt diesen Mann? Er hatte sich in einer S-Bahn vor den Augen eines Jugendlichen sexuelle Handlungen an sich vorgenommen. Alle weiteren Infos hier.

Fasching in Stadt und Land

Der Fasching geht auch bei uns in Stadt und Land so langsam in seine Hochphase. Hier findet Ihr alle großen Faschingsbälle, -umzüge und Co., bei denen Ihr bunt, schrill und ausgelassen feiern könnt:

Kinointerview mit Keanu Reeves

Ein nettes Haus, ein Hund und eine Menge Zeit: John Wick wollte sich eigentlich zur Ruhe setzten. Gott sei Dank für alle Kinofans kommt ihm da aber ein alter Auftragskiller-Kollege dazwischen. Hier findet Ihr das Interview mit Keanu Reeves.

DER VEREIN DER WOCHE

Wir suchen Euch! Ihr seid Mitglied in einem Verein? Wollt Euren Verein bekannter machen? Auf die besondere Arbeit aufmerksam machen, die Euer Verein leistet? Dann bewerbt Euch jetzt hier:

Soziale Netzwerke am Arbeitsplatz

Viele neigen dazu, beim Arbeiten mal schnell einem Freund oder einer Freundin eine WhatsApp-Nachricht zu schicken oder dem Kollegen ein witziges Bild bei Facebook zu zeigen. Was das für Konsequenzen haben kann - hier:

Umbau Sendlinger-Tor Bahnhof

Schon bald wird der Münchner Bahnhof Sendlinger Tor zu einer riesigen Baustelle. Ab wann Ihr wo mit Einschränkungen rechnen müsst, und die Einzelheiten zum Projekt erfahrt Ihr hier:

Kabel Frequenzen