OnAir:

Andrea

Andrea
OnAir 15:15 For You MANFRED MANN'S EARTHBAND

facebook

Die besten Orte zum Sternschnuppen gucken

Es ist wieder Sternschnuppen-Zeit: Jetzt Anfang Januar könnt Ihr weit über 100 Sternschnuppen pro Stunde beobachten! Alle Infos zu den Quadrantiden-Schauern und die besten Orte zum Sterngucken findet Ihr hier:

Die besten Orte zum Sternschnuppen gucken

In diesen Tagen könnt Ihr besonders viele und helle Sternschnuppen sehen. Denn derzeit ist wieder einer der vier aktivsten Sternschnuppenschwärme am Himmel zu beobachten, die sogenannten Quadrantiden.

Der Name stammt ursprünglich aus dem Sternbild Mauerquadrant, welches mittlerweile in das Sternbild des Bärenhüters eingefasst ist. Es scheint so, als würden die Sternschnuppen genau aus dieser Sternenkonstellation herausfallen, daher gilt der Bärenhüter als Radiant, also Ausgangspunkt, des Schauers. Diversen Theorien zufolge entstammen die Sternschnuppen ursprünglich einem großen Kometenkern, der vor etwa 500 Jahren zerfallen ist und so sind der Asteroid 2003 EH1 sowie die Quadrantiden entstanden. Einmal pro Jahr kreuzt unsere Erde auf ihrer Umlaufbahn diese Kometen-Überreste. Wenn diese in unsere Atmosphäre eindringen entsteht aufgrund der hohen Geschwindigkeit der Kometensplitter eine gewisse Reibung, sie verglühen regelrecht und hinterlassen einen Leuchtschweif am Himmel – so entstehen unsere Sternschnuppen.

Falls Euch der Name der Quadrantiden bisher unbekannt war, kennt Ihr diese aber vielleicht als sogenannte Bootiden. Das kommt daher, dass der Radiant Bärenhüter auf lateinisch „Bootes“ bedeutet und so als Namenslieferant für diese Bezeichnung dient.

Den diesjährigen Höhepunkt erreicht der Sternschnuppen-Schauer in der Nacht von Mittwoch dem 3. Januar auf Donnerstag den 4. Januar 2018, und um circa 21.00 Uhr erreicht dieser sein Maximum. Dennoch wird dieses Spektakel heuer schwer zu beobachten sein, denn noch am Tag vorher ist Vollmond und durch dessen helles Licht wird es schwer, die Sternschnuppen auch als solche zu erkennen. Dazu spielt das Wetter auch nicht sonderlich mit, denn am Mittwoch wird es regnerisch und teils sehr bewölkt, wodurch die Beobachtung noch mal um einen Grad schwieriger wird. Die besten Bedingungen für die Sternschnuppen-Schau gibt es außerhalb von größeren Städten -  sucht Euch am besten einen schönen, freien Platz auf einer Wiese oder einem Feld, weit weg von künstlichem Licht.

Stadt und Landkreis München:
- Eine perfekte Aussicht habt Ihr unter anderem vom Luitpoldhügel im Münchner Luitpoldpark, in der Nähe von der U-Bahn-Station Scheidplatz (Beldgradstraße 122, 80804 München)
- Auch auf dem Olympiaberg in München habt Ihr viel Platz und seid bestimmt nicht alleine beim Sternschnuppen-Schauen (Martin-Luther-King-Weg, 80809 München)
- Besonders geeignet zum Sterne Anschauen die Aubinger Lohe in der Nähe der S-Bahn-Station Lochhausen. Denn ihr ist die Stadt mit ihren Lichtern schon weiter entfernt (81249 München)
- Wer nicht nur den Sternenhimmel genießen, sondern auch dem Rauschen der Isar zuhören möchte, kann es sich in Richtung Norden der Isar oder Richtung Süden, weg von der City gemütlich machen. Denn auch dort lässt man die Lichter der Städte hinter sich
- Der Englische Garten, vor allem der nördliche Teil, ist eher ländlich und sehr lichtarm. Deswegen lässt sich der Sternenhimmel auch hier ideal genießen (80805 München)
- Auch auf der „Panzerwiese“ im Norden von München lässt sich das Spektakel gut beobachten. Dort könnt Ihr nämlich auf der ca. 200 Hektar großen Fläche liegen und das Wunder beobachten. (80937 München)

Landkreis Landsberg:
- In Landsberg gibt es ganz viele Aussichtspunkte, von denen aus Ihr den Himmel bestaunen könnt. Zum Beispiel an der Von-Helfenstein-Gasse, an der Von-Kühlmann-Straße und an der Fuchsbergstraße
- Traumhaft ist es natürlich am Ammerseeufer von einer Picknickdecke aus Eure Wünsche in den Himmel zu schicken. Zum Beispiel am Gemeindesteg Schondorf (86938 Schondorf am Ammersee)
- Eine super Stimmung beim Sternschnuppen-Schauen bekommt Ihr in der Burg Haltenberg beziehungsweise in dem Gebiet drumherum. (Haltenberg 1, 86937 Scheuring)
- Und besonders geeignet ist die Keltenschanze (86919 Utting am Ammersee)

Landkreis Starnberg:
- In Starnberg ist es nicht nur am Starnberger See wunderschön, sich die Sternschnuppen anzuschauen, sondern auch von dem Aussichtspunkt über der Maisingerschlucht (Staatsstraße 2563, 82319 Starnberg)
- Es lohnt sich auch ein Ausflug ins Erholungsgebiet Ambach. Da könnt Ihr super Sternschnuppen-Schauen (82541 Münsing)
- Eine tolle Sicht habt Ihr auch von der Liegewiese Bachern im Erholungsgebiet Oberndorf am Wörthsee. (82266 Inning am Ammersee)

Landkreis Dachau:
- Auch in Dachau könnt Ihr ganz entspannt Sternschnuppen-Schauen. Zum Beispiel auf der Ludwig-Thoma Wiese (85221 Dachau)
- Ebenfalls schön ist das Landschafts- und Naherholungsgebiet Dachau-Süd (85221 Dachau)
- Und in der Kiesgruben an der Schleißheimer Straße könnt Ihr auch super nach den Sternen greifen (85221 Dachau)

Landkreis Fürstenfeldbruck:
- Im Landkreis Fürstenfeldbruck bietet sich unter anderem der Olchinger See zur Sternschnuppen-Schau an (82140 Olching)
- Und der Münchner Berg zwischen Fürstenfeldbruck und Alling ist eine gute Anhöhe, um Sterne zu schauen

Landkreis Ebersberg:
- der Egglburger See ist der größte See im Landkreis Ebersberg und der perfekte Ort für eine romantische Sternschnuppennacht (85560 Ebersberg)
- Auch Waldgebiete, wie der Ebersberger Forst oder der Anzinger Forst versprechen gute Aussichten auf Sternschnuppen
- Die Burg Ebersberg liegt 585 Meter über den Dächern der Stadt und erfüllt damit perfekte Bedingungen (85560 Ebersberg)

Landskreis Erding:
- der Stadtpark Erding lädt mit vielen Bänken und beruhigendem Plätschern der Sempt zum Sterne gucken und gemütlichem Beisammensein ein (85435 Erding)
· der 22 Hektar große Kronthaler Weiher bietet viele schöne Plätzchen (85435 Erding)

Landkreis Freising:
- Das Naherholungsgebiet Stoibermühle bietet viel Platz, um die Magie des Sternenhimmels zu genießen. Vor allem wenn dieser sich im See spiegelt (85417 Marzling)
- Auch der Domberg Freising, der circa 30 Meter über den Straßen liegt ermöglicht Euch eine wunderschöne Sicht auf die Sternschnuppenlandschaft (85354 Freising)

Der TOP FM-Tipp:
Wer das Spektakel fachmännisch beobachten möchte, kann das an vielen Abenden auch in den Sternwarten in Berg am Starnberger See, in München oder in Forstinning im Landkreis Ebersberg tun.

Mehr aus TOP Aktuell

Fasching in Stadt und Land

Der Fasching geht auch bei uns in Stadt und Land so langsam in seine Hochphase. Hier findet Ihr alle großen Faschingsbälle, -umzüge und Co., bei denen Ihr bunt, schrill und ausgelassen feiern könnt:

Kinointerview mit Sam Rockwell

In "Three Billboards Outside Ebbing, Missouri“ sind die Grenzen zwischen Held und Schurke fließend. Unsere TOP FM-Kinoexpertin Nina Liebold hat sich mit Sam Rockwell über den besonderen Film unterhalten - hier das Video vom Interview:

Erkältungsmythen im TOP-FM-Check

In dieser Jahreszeit müssen sich viele mit einer Erkältung rumärgern. Mittlerweile gibt es zahlreiche Mythen und angeblich bewährte Hausmittel. Wir haben sie genauer unter die Lupe genommen:

Faschingstrends 2018

Offiziell hat die Faschingszeit bereits im November begonnen, doch bei uns geht's erst jetzt so richtig los. Was uns dabei am meisten beschäftigt: das perfekte Kostüm! Hier findet Ihr Inspirationen mit den Faschingstrends 2018:

Euer TOP FM-Jahreshoroskop für 2018

Stehen die Sterne im Jahr 2018 auf Eurer Seite? Oder müsst Ihr Euch auf ein turbulentes Jahr einstellen? Wir verraten Euch in unserem TOP FM-Jahreshoroskop 2018, was Euch erwartet:

Kabel Frequenzen