OnAir:

Markus und Nicole

Markus und Nicole
OnAir 5:25 Missing You JOHN WAITE

facebook

So mache ich meinen Garten winterfest

Der Herbst ist da und das heißt: Der Garten beziehungsweise der Balkon müssen winterfest gemacht werden. Wie Ihr das am besten macht und worauf Ihr achten müsst, das erfahrt Ihr hier:

So mache ich meinen Garten winterfest

Es wird langsam immer kälter, die Sonne geht früher unter und die Blätter färben sich bunt: Es ist Herbst. Heißt: Bei den meisten Hobbygärtnern schlagen dann schon allmählich die Alarmglocken: Hecken stutzen, Rasen mähen und Obst ernten – all das muss gemacht werden, denn die Winterzeit rückt immer näher und der Garten beziehungsweise der Balkon soll ja auch im kommenden Jahr wieder in voller Pracht blühen. Hier Eure To-do-Liste:

1. Hecken/Bäume/Sträucher beschneiden
Wichtig ist es, schadhafte Stellen oder abgestorbene Äste zu entfernen, denn nur so können die Sträucher und Co. wieder in voller Blüte im Frühjahr austreiben. Wichtig ist jedoch, dass früh blühende Sträucher nicht zurückgeschnitten werden sollten, da sie sonst nicht aufblühen werden.

2. Obst abnehmen
Jeder, der in seinem Garten ein paar Obstbäume hat, sollte natürlich das Obst vor dem Winter abnehmen. Wer mag, kann aber trotzdem den ein oder anderen Apfel für die Vögel hängen lassen. Die erfreuen sich, wenn für sie noch ein bisschen was übrig geblieben ist.

3. Rasen mähen
Beim Rasen raufen sich meistens so einige die Haare nach dem Winter: kahle Stellen und kein sattes Grün. Am besten ist es, wenn Ihr den Rasen noch einmal richtig mäht und ihn von dem Laub befreit. Wenn das Laub den Rasen überdeckt, dann kann es leicht passieren, dass kein Sauerstoff an die Rasenfläche kommt und somit das Gras schimmeln kann.

4. Laub sammeln
Wer einen richtigen naturnahen Garten hat, legt wahrscheinlich nicht so viel Wert darauf, dass alle Laubblätter aus dem Garten verschwinden. Wer eine Verwendung für die Laubblätter sucht, kann entweder einen großen Haufen machen und darunter noch ein kleines Häuschen für Igel stellen, oder das Laub auf die Beete als Schutz machen.

5. Zwiebeln stecken
Im Herbst heißt es: Frühblüher-Zwiebeln stecken, die dann im Frühjahr aus der Erde schießen und Euren Garten zu einem kleinen Paradies machen. Ein kleiner Tipp für Euch: Wenn Ihr die Zwiebeln vor Schimmel retten wollt, einfach ein bisschen Sand unter die Zwiebel und schon hat der Schimmel keinen Sauerstoff und keine Feuchtigkeit mehr, um sich zu bilden.

6. Gehölze/Pflanzen einhüllen
Manche Gehölze und Pflanzen muss man, damit sie den Winter besser überstehen, richtig warm einpacken. Am besten eignet sich hierfür ein Vlies, dass licht- und luftdurchlässig ist. So wird die Verdunstung der Pflanze ein bisschen reduziert. Wichtig ist es, keine Folie oder derartiges zu verwenden, da es sonst zu einer Schimmelbildung an der Pflanze kommt.

7. Rosen
Rosen winterfest machen - diese Arbeit ist fast die wichtigste für einen winterfesten Garten. Oben muss der Rosenstrauch leicht zurückgeschnitten werden und unten häuft man am besten ein bisschen Erde am Stamm an. So ist sie gut geschützt und kann nächste Saison wieder in voller Blüte erstrahlen.

8. Topfpflanzen
Topfpflanzen können, wenn diese einigermaßen winterfest sind, gerne draußen bleiben. Sie sollten aber dennoch ein bisschen geschützt werden. Am besten hierfür eignet sich ein Rupfensack mit Laub oder einem ähnlichen Dämmungsmaterial befüllt. Einfach den Topf mit dem Rupfensack und vielleicht einer schönen Schleife umwickeln – schon sieht der Topf dekorativ aus und isoliert gleichzeitig.

9. Balkonpflanzen
Die unter Euch, die einen Balkon mit Pflanzen haben, sollten die nicht winterfesten Pflanzen auf jeden Fall rein holen. Am besten ein schönes helles Plätzchen suchen und dann hat man nächstes Jahr wieder große Freude an den Pflanzen. Winterfeste Pflanzen können natürlich draußen bleiben. Wer sich für den Herbst noch ein bisschen was dekoratives holen möchte, kann auf verschiedene rot-gelb-rosa Töne zurückgreifen und den Balkon beispielsweise mit ein paar Beeren-Pflanzen aufpeppen.

10. Sonstiges
Generell ist es zudem noch wichtig, den Garten vielleicht einmal ordentlich zu säubern und herzurichten sowie das Wasser abzudrehen. Nicht vergessen: Wer eine Regentonne hat, sollte auch hier das Wasser entfernen, da sonst die Gefahr besteht, dass das Plastik platzt.

Mehr aus TOP Aktuell

Kinointerview mit Michael Fassbender

Michael Fassbender ist ab sofort im neuen Kinofilm "Schneemann" zu sehen. Unsere TOP FM-Kinoexpertin Nina Liebold hat mit ihm über die Dreharbeiten gesprochen - hier das Interview als Video:

Die schönsten Familienwanderrouten

Traumhaftes Wetter sorgt aktuell für einen goldenen Herbst. Der soll auch ausgenutzt werden - am besten in der Natur und an der frischen Luft. Hier findet Ihr die TOP-Wanderouten, die auch für Kinder geeignet sind:

Stammstreckensperrung am Wochenende

S-Bahn-Fahrgäste aufgepasst! An diesem Wochenende ist die Stammstrecke von Pasing bis zum Ostbahnhof fast 54 Stunden gesperrt. Grund sind Bauarbeiten. Alle Infos findet Ihr hier:

Kastanien einmal anders!

Kastanien-Zeit in Stadt und Land! Aber was kann man damit alles machen? Klar, Kastanienmännchen oder Ihr verarbeitet sie weiter zu Pulver. Wie das geht und was man daraus machen kann - hier:

Neue FC Bayern Dokumentation

„Mia san mia.“ Eine neue Dokumentation zeigt auf beeindruckende Art und Weise, dass dies mehr als nur ein Werbeslogan des FC Bayern ist. Den Film könnt Ihr hier sehen.

Kabel Frequenzen