OnAir:

Mehr Musik Arbeitstag mit

Mehr Musik Arbeitstag mit
OnAir 13:49 La Grange ZZ TOP

facebook

Weihnachts-Checkliste für weniger Stress

Habe ich wirklich alles für Weihnachten? Was muss ich jetzt noch machen und ab wann ist es zu spät? Damit Ihr auch wirklich nichts vergesst, haben wir für Euch eine Weihnachts-Checkliste zusammengestellt.

Weihnachts-Checkliste für weniger Stress

Das Essen ist eingekauft, die Lichterketten sind alle repariert, den Weihnachtsbaum habt Ihr auch schon... doch irgendetwas fehlt noch. Damit Ihr Euch zu hundert Prozent sicher sein könnt, dass alles erledigt ist, haben wir für Euch eine Checkliste angefertigt:


Das ganze Jahr über:

• Geschenke kaufen
Viele kaufen die meisten Geschenke so: Drei Wochen vor Weihnachten überlegen sie sich, was sie schenken, vier Tage davor beginnt dann das Gehetze durch die Geschäfte. Unser Tipp: Sucht Euch ein Versteck in der Wohnung, dass nur ihr kennt. Wenn man während des Jahres dann ein gutes Geschenk sieht, kauft man es sofort und lagert es bis Weihnachten dort im Versteck und gerät dann nicht in Hektik.


1 Monat vorher:

• Weihnachtsbaumständer checken
Den braucht Ihr wirklich nur an Weihnachten, deswegen ist er kurz davor auch entsprechend teuer in den Läden. Überprüft am besten jetzt, ob der Weihnachtsbaumständer noch zu gebrauchen ist. Dann müsst Ihr ihn auch nicht aus der hintersten Ecke des Schranks holen, während der Partner am 24.Dezember mit dem Baum im Wohnzimmer steht.

• Essen planen
Einen Monat vorher schon über das Essen an den Feiertagen nachdenken? Macht durchaus Sinn! Schreibt Euch jetzt schon eine Liste mit allen Dingen, die ihr für's Weihnachtsessen einkaufen müsst. Dann legt Ihr die Liste in Euren Geldbeutel und könnt dann während der normalen Einkäufe ab und zu einen Blick darauf werfen und immer wieder etwas von der Liste miteinkaufen. So müsst Ihr nicht noch etliche Male zusätzlich zum Einkaufen gehen.
Nicht verderbliche Lebensmittel könnt Ihr auch schon jetzt kaufen, z.B. Reis, Nudeln, spezielle Soßen etc.
Kauft Obst, Gemüse und alles andere was keine lange Haltbarkeit hat am besten erst ein bis zwei Tage vor Weihnachten. Denkt aber daran, dass Ihr die Festtage mit einplant!
Ente, Gans oder ein Braten. Egal was Ihr zu Weihnachten essen möchtet, bestellt es jetzt schon bei dem Metzger Eures Vertrauens. Denn kurz vor Weihnachten ist schon alles verkauft. Meistens nehmen die Betriebe Reservierungen ab dem 1. Dezember an.

• Die Feiertage planen
Was mache ich eigentlich an Heiligabend? Zu wessen Eltern fährt man am ersten Weihnachtsfeiertag? Wer solche Fragen schnell klärt, hat deutlich weniger Stress und weniger eingeschnappte Verwandte.



3 Wochen vorher:

• Weihnachtsbaum kaufen
Jetzt solltet Ihr Euch um den Weihnachtsbaum kümmern. Um diese Zeit gibt es das größte Angebot bei den Bäumen. Gleichzeitig kann man sich aber sicher sein, dass der Baum bis Weihnachten hält. Kleiner Tipp beim Kauf: Je heller die Schnittstelle eines Baumes ist, desto frischer ist er. Nach dem Kauf solltet Ihr den Baum in einen Topf mit Wasser stellen und täglich Wasser nachfüllen. Stellt ihn außerdem in einen kühlen, unbeheizten Raum, so verliert er weniger Nadeln.

• Baumschmuck und Geschenkband
Der Baum will jetzt noch geschmückt sein. Holt jetzt schon Euren Baumschmuck und alle Kugeln aus dem Keller und schaut nach, was man davon noch benutzen kann. Das ist zwar noch ein bisschen früh, aber: Wenn Ihr neuen Christbaumschmuck braucht, könnt Ihr den ganz entspannt auf den Christkindlmärkten in Stadt und Land kaufen. Da gibt’s meist individuellen Schmuck und noch dazu könnt Ihr währenddessen Glühwein und Schupfnudeln genießen. ( Eine Liste mit den größten Weihnachtsmärkten in Stadt und Land findet ihr hier).

• Plätzchen backen
Damit Ihr genug Gebäck habt, backt jetzt schon Plätzchen, sonst stresst Euch das später noch zusätzlich. Aufbewahren könnt Ihr sie in einer schönen Box. Wer Kinder hat, sollte denen gleich mal den Spaß am Plätzchen backen vermitteln. In ein paar Jahren können die Kids das dann alleine erledigen und man hat einen Punkt weniger auf seiner Liste.


2 Wochen vorher:

• Termin beim Friseur
Ganz wichtig für die Frauen: Die Frisur muss sitzen! Und damit das auch so sein wird, geht am besten jetzt schon zum Friseur oder macht einen Termin aus. Denn Ihr seid nicht die Einzigen, die noch einmal schnell Ihre Haare schneiden lassen wollen!

• Festgarderobe
Bringt Eure schicke Kleidung in die Reinigung, damit sie zum großen Fest sauber ist!

• Medikamente
Das viele Essen und der ganze Glühwein können Magenbeschwerden hervorrufen. Auch falls Ihr plötzlich krank werden solltet, ist es besser, Ihr richtet Euch vorher ein bisschen mit Medikamenten ein. Ein Erkältungssirup, Magentabletten und Schmerzmittel sollten zu Hause sein.


1 Woche vorher:

• Weihnachtspost
Schickt Eure Briefe und Päckchen mindestens sechs Tage vor Weihnachten ab. Ansonsten kann es leicht passieren, dass Weihnachtsgrüße erst an Silvester kommen.

• Weihnachtsbaum aufstellen
Damit der Weihnachtsbaum in voller Pracht erstrahlen kann, solltet Ihr ihn 2-3 Tage vorher aufstellen. Erst dann entfaltet er seine Äste komplett und man kann den Schmuck leichter befestigen.


1 Tag vorher:

• Geschenke verpacken
Stellt Euch vor, Ihr verpackt Geschenke für Eure liebsten und die kommen in dem Moment zur Tür herein – die Überraschung ist dahin. Einen Tag vor Weihnachten haben aber alle noch viel zu tun und sind abgelenkt, während Ihr in einer ruhigen Minute alles verpackt.

• Weihnachtsbaum schmücken
Der Abend davor ist manchmal fast so schön wie der Weihnachtsabend selbst. Alle sitzen beisammen und schmücken den Weihnachtsbaum. Wenn Ihr das am Tag davor macht, ist die Vorfreude umso größer – und das ist ja bekanntlich die schönste Freude.


An Heiligabend selbst:

Geschenke unter den Baum legen, Essen kochen und vor allem eins: den Tag genießen. Auch wenn nicht alles perfekt wird, ist das wichtigste an Weihnachten, mit der Familie zusammen zu sein. Also entspannt Euch, sonst ist der ganze Stress in den Wochen davor umsonst gewesen.

Mehr aus TOP Aktuell

Der Fernseh-Guide zur Weihnachtszeit

Was wäre Weihnachten ohne die schönsten Weihnachtsfilme? Wir haben hier die Must-sees im TV zusammen getragen. Hier erfahrt ihr, wann euer Lieblingsfilm auf welchem Sender läuft!

Deadlines für Pakete zu Weihnachten

Über 88 Prozent der Deutschen kaufen Weihnachtsgeschenke online. Aber wann müsst ihr spätestens bestellen oder Pakete selbst aufgeben, damit diese auch rechtzeitig zum Fest ankommen? Das erfahrt Ihr hier.

Der TOP FM VIP-Skitag

Den perfekten Skitag erleben – inklusive Busfahrt, Weißwurstfrühstück Tagespass und Aprés Ski vom Feinsten - das geht mit uns und der Skischule Müller. Mehr dazu findet Ihr hier:

Kinointerview zu "Zwischen Zwei Leben"

In unseren Kinos ist aktuell unter anderem Kate Winslet in dem Drama "Zwischen Zwei Leben" zu sehen. TOP FM-Kinoexpertin Nina Liebold hat mit der Hauptdarstellerin gesprochen - hier das Video:

Die besten Weihnachts-Apps 2017

Der Advent steht vor der Tür und die Vorfreude auf Weihnachten steigt mit jedem Tag. Damit Euch auch Euer Smartphone auf die Weihnachtszeit vorbereitet, haben wir hier für Euch die besten Weihnachts-Apps zusammengestellt:

Fahrplanwechsel im Dezember 2017

Zum Fahrplan- und Preiswechsel am 10. Dezember erwarten uns zahlreiche Änderungen bei Bus, S-Bahn, Tram und Deutscher Bahn. Wir haben für Euch das Wichtigste hier zusammengefasst:

Was bei Kälte im Auto Sprit frisst

Klimaanlage, Sitzheizung, Scheibenbeheizung - im Winter verbrauchen im Auto jede Menge Sachen extra Sprit. Was genau wie viel Kraftstoff verbraucht und wie Ihr dabei etwas einsparen könnt, erfahrt Ihr hier:

Kabel Frequenzen