OnAir:

Andrea

Andrea
OnAir 13:57 Gleich geht's weiter mit den besten Songs aus 4 Jahrzehnten.

facebook

AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Werbesendungen auf 106.4 TOP FM

  • Der Sendeauftrag für eine Werbesendung kann mündlich, fernmündlich und / oder fernschriftlich erteilt werden. Der Sendevertrag oder Erstellungsvertrag für einen Werbespot kommt jedoch erst durch eine schriftliche Auftrags-Bestätigung der Amperwelle GmbH (106.4 TOP FM) wirksam zustande. Bei fernmündlichen oder fernschriftlichen Aufträgen kann die Bestätigung auch nach der Ausstrahlung erfolgen.
  • Auf alle Aufträge gelten ausschließlich die allgemeinen Geschäftsbedingungen der Amperwelle GmbH (106.4 TOP FM). Nebenabreden bedürfen der Schriftform.
  • Die Amperwelle GmbH (106.4 TOP FM) behält sich vor, auch rechtsverbindlich angenommene Aufträge aufgrund ihrer Herkunft, des Inhalts, der Form oder ihrer technischen Qualität, insbesondere aus programmgestalterischen Gründen abzulehnen.
  • Der Auftraggeber kann unter Einhaltung einer Frist von sechs Wochen vor dem ersten Ausstrahlungstermin von seinem Auftrag zurücktreten. Im Falle eines solchen Rücktritts hat der Auftraggeber der Amperwelle GmbH eine Stornogebühr in Höhe von 20 % der stornierten Auftragsbruttosumme zu entrichten. Die Auftragsstornierung ist immer in Schriftform an die Amperwelle GmbH zu richten.
  • Die Ausstrahlung der Werbesendung erfolgt unter den gleichen technischen Bedingungen wie die Ausstrahlung des von der Amperwelle GmbH produzierten Hörfunkprogramms. In diesem Rahmen gewährleistet die Amperwelle GmbH (106.4 TOP FM) die ordnungsgemäße Ausführung des Auftrags. Bei Selbstanlieferung der Werbespots auf Datenträgern oder per Email als Audiodatei ist die Amperwelle GmbH (106.4 TOP FM) nicht verpflichtet, die technische Qualität des Werbespots zu überprüfen.
  • Bei anerkannten Mängeln seitens der Amperwelle GmbH (106.4 TOP FM) produzierter Sendungen gewährt die Amperwelle GmbH (106.4 TOP FM) die einmalige kostenfreie Wiederholung in technisch einwandfreier Form. Weitere Ansprüche bestehen nicht.
  • Vereinbarte Ausstrahlungstermine werden nach Möglichkeit eingehalten, doch kann eine Gewähr für die Sendung an bestimmten Tagen, zu bestimmten Stunden und in bestimmter Reihenfolge nicht gegeben werden.
  • Fällt eine Werbesendung aus programmtechnischen oder übertragungstechnischen Gründen im gesamten Sendegebiet aus (z. B. wegen höherer Gewalt, nicht beeinflussbaren Störungen oder sonstiger Umstände), wird sie entweder vorverlegt oder nachgeholt. Der Auftraggeber wird davon in Kenntnis gesetzt, es sei denn, dass es sich um eine unerhebliche Verschiebung handelt. Weitere Ansprüche können nicht geltend gemacht werden.
  • Der Auftraggeber stellt bis spätestens eine Woche vor der vereinbarten Erstsendung übertragungsfähige Sendeunterlagen zur Verfügung. Wenn Sendungen nicht oder falsch zur Ausstrahlung kommen, weil Unterlagen, Texte oder Sendekopien nicht rechtzeitig oder nicht ordnungsgemäß gekennzeichnet geliefert wurden, wird die vereinbarte Sendezeit in Rechnung gestellt. Bei fernmündlich oder fernschriftlich übermittelten Texten trägt der Auftraggeber das Risiko für etwaige Übermittlungsfehler.
  • Der Auftraggeber gewährleistet, dass er sämtliche zur Verwertung im Rundfunk erforderlichen Urheber-, Leistungsschutz- oder sonstigen Rechte, die auf den von ihm gestellten Tonträgern oder sonstigen Sendeunterlagen ruhen, erworben hat. Der Auftraggeber stellt die Amperwelle GmbH (106.4 TOP FM) insoweit von allen Ansprüchen Dritter frei.
  • Der Auftraggeber ist verpflichtet, die für die Abrechnung mit der GEMA erforderlichen Angaben bei der Übersendung der Unterlagen mitzuteilen.
  • Der Auftraggeber trägt allein die Verantwortung für den Inhalt und die rechtliche Zulässigkeit der von ihm zur Verfügung gestellten Werbesendungen. Der Auftraggeber stellt die Amperwelle GmbH (106.4 TOP FM) von allen diesbezüglichen Ansprüchen Dritter, insbesondere von Ansprüchen wettbewerbsrechtlicher Art, frei.
  • Die Abwicklung des Sendeauftrags erfolgt auf der Grundlage der jeweils gültigen Preisliste. Mit Inkrafttreten einer neuen Preisliste verliert die bisherige Preisliste Ihre Gültigkeit.
  • Preisänderungen (Tarifänderungen) werden mindestens einen Monat vor In-Kraft-Treten bekannt gemacht. Der Auftraggeber kann in diesem Fall zum Zeitpunkt des In-Kraft-Tretens der Preisänderung (Tarifänderung) vom Vertrag zurücktreten. Er muss dies unverzüglich nach Bekanntwerden der Preisänderung (Tarifänderung) gegenüber der Amperwelle GmbH (106.4 TOP FM) in Schriftform erklären. Der Preis (Tarif) ist die Vergütung für die Ausstrahlung der Werbespots. Eventuelle Produktionskosten werden gesondert berechnet, sofern keine anderen Absprachen bestehen. Für Änderungen bereits produzierter Werbespots trägt der Auftraggeber die Kosten.
  • Rabatte werden laut Rabattstaffel kalenderjahresbezogen gewährt. Die Rabattstaffel ist der jeweils gültigen Preisliste zu entnehmen.
  • Zahlungsbedingungen: Werbesendungen werden monatlich im Voraus berechnet. Die Rechnungen sind acht Tage nach Rechnungsdatum zur Zahlung fällig. Bei Zahlungen bis zur Fälligkeit können 2% Skonto vom Nettorechnungsbetrag gewährt werden. Die Amperwelle GmbH (106.4 TOP FM) behält sich in Einzelfällen das Recht vor, Vorkasse zu verlangen.
  • Aufträge werden als Festaufträge angenommen. Aufträge von Werbungsmittlern werden nur für namentlich bezeichnete Werbungstreibende, die das Produkt vertreiben, angenommen. Werbeagenturen oder Werbemittler erhalten - sofern sie ihren Auftraggeber werblich beraten oder eine entsprechend andere Dienstleistung für Ihren Auftraggeber erbringen - eine Agenturvergütung von maximal 15% auf die Netto-Auftragssumme des Auftraggebers. Diese Agenturvergütung wird ausschließlich gewährt, wenn die Agentur selbst Auftraggeber ist.
  • Kommt der Auftraggeber während eines laufenden Auftrags in Zahlungsverzug, so ist die Amperwelle GmbH (106.4 TOP FM) berechtigt, die weitere Ausführung des Auftrages bis zur vollständigen Zahlung der offen stehenden Forderungen zurück zu stellen. Sofern der Auftraggeber bei Zahlungsverzug trotz nochmaliger Mahnung keine Zahlung leistet, ist die Amperwelle GmbH (106.4 TOP FM) berechtigt, vom Werbeauftrag zurückzutreten. Im Fall eines Zahlungsverzugs oder einer einvernehmlichen Stundung berechnet die Amperwelle GmbH (106.4 TOP FM) Verzugszinsen von 2 % p. a. über dem jeweils gültigen Diskontsatz der Deutschen Bundesbank. Dem Auftraggeber bleibt der Nachweis einer geringeren Belastung vorbehalten. Gleiches gilt für die Belastung mit einem höheren Zinssatz durch die Amperwelle GmbH (106.4 TOP FM).
  • Gemäß §33 Bundesdatenschutzgesetz wird der Auftraggeber darauf hingewiesen, dass seine Daten bei der Amperwelle GmbH gespeichert werden.
  • Erfüllungsort und Gerichtsstand ist für beide Teile Fürstenfeldbruck. Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Sollte eine der vorstehenden Bestimmungen unwirksam sein oder werden, so gelten die anderen Bestimmungen gleichwohl. An die Stelle der unwirksamen Bestimmungen tritt diejenige, die die Parteien vereinbart hätten, um den gleichen wirtschaftlichen Erfolg zu erzielen.

Kabel Frequenzen