Dehoga fordert längere Öffnungszeiten für Außengastronomie

In Augsburg darf die Außengastronomie jetzt bis 22 Uhr geöffnet haben. Das hat die Stadt mitgeteilt und damit einen Beschluss Augsburger Verwaltungsgerichts schnell umgesetzt. Der Bayerische Hotel- und Gaststättenverband fordert das ja für den ganzen Freistaat und sieht sich in dem Beschluss bestärkt. Der Dehoga hofft jetzt, dass die Staatsregierung es jetzt allen Wirten ermögliche, die Außenbereiche ihrer Betriebe bis 22 Uhr zu öffnen. Aus Gründen des Infektionsschutzes sei eine frühere Schließung auch ein Nachteil, da um 20 Uhr die Gäste von draußen in den Innenbereich drängten, so der Verband. Ein Sprecher des Gesundheitsministeriums sagte am Abend dazu: Aktuell gilt der Kabinettsbeschluss vom Dienstag, das Urteil aus Augsburg werd aber geprüft.