14-Jähriger macht Spritztour mit Auto seiner Eltern

Bei uns in der Region hat ein 14-Jähriger für einen Großeinsatz der Polizei mit einem Hubschrauber gesorgt. Der Junge aus dem Landkreis Fürstenfeldbruck hat in der Nacht auf Sonntag zusammen mit Freunden eine Spritztour mit dem Auto der Eltern gemacht. Dabei fuhr er Polizisten in die Arme. Die holte Verstärkung und nahm die Verfolgung auf. Die junge Fahrer verlor dann später in München-Aubing die Kontrolle über das Auto und landete in einem Acker. Die Jungs blieben unverletzt und flüchteten noch zu Fuß, konnten aber wenig später festgenommen werden. Am Auto der Eltern entstand ein Schaden von rund 7.000 Euro.