19-Jähriger bestiehlt Pizzadienst

Viele Menschen kennen es, dass man ziemlich hungrig wird, wenn man einen im Tee hat. Ein 19-Jähriger aus München hat es allerdings übertrieben, wie die AZ berichtet. Im Februar dieses Jahres hatte er an der Willy-Brandt-Allee einen Pizza-Lieferdienst angehalten und versucht den Fahrer zu schlagen. Der flüchtete daraufhin – und der 19-Jährige konnte die Pizza auf dem Beifahrersitz genüsslich essen. Für die Tat hat das Münchner Amtsgericht den Mann jetzt wegen versuchter Körperverletzung, Diebstahl und Sachbeschädigung zur Teilnahme an einem umweltpädagogischen Arbeitswochenende verurteilt.