19-Jähriger erleidet starke Verbrennungen bei Gartenfeuer

Ein schlimmes Unglück gab es letzte Nacht in Utting am Ammersee. Dort feierten drei junge Männer eine kleine Party und machten ein kleines Feuer im Garten. Einer der Drei wollte dann Benzin in die Feuerschale schütten. Dabei entflammte sich die Kleidung. Der 19-jährige Schüler aus Kassel erlitt dabei am Rücken und an der rechten Hand Verbrennungen 2ten und 3ten Grades. Er wurde mit einem Hubschrauber in eine Münchner Spezialklinik geflogen.