68-Jähriger stirbt bei Arbeitsunfall mit Kettensäge

Von seiner Kettensäge ist in Weil im Landkreis Landsberg ein 68 Jahre alter Mann bei einem Arbeitsunfall so schwer verletzt worden, dass er noch an Ort und Stelle starb. Wie die Polizei heute mitgeteilt hat, hat der Mann auf seinem Bauernhof Äste von Baumstämmen entfernt. Dabei verlor er plötzlich die Kontrolle über die Kettensäge und zog sich tödliche Verletzungen zu. Familienangehörige fanden den Mann bereits tot vor und alarmierten die Polizei.