A8: Odelzhausen sauer über fehlendes Tempolimit

Bis Ende Juni wird auf der A8 in Teilbereichen ein Tempolimit von 120 km/h eingeführt, weil zu viele Unfälle passieren. Rund um Odelzhausen aber nicht. Und darüber ist der Gemeinderat enttäuscht. Bürgermeister Trinkl sagte laut Dachauer Nachrichten, er können nicht nachvollziehen, warum das Tempolimit nicht durchgängig eingeführt wird. Die Geschwindigkeitsbegrenzung wird bis Ende Juni eingeführt und gilt immer von 06 bis 20 Uhr. Aber nur rund um Sulzemoos in Richtung München und beidseitig zwischen Neusäß und Friedberg. Anlass sind die hohen Unfallzahlen. Laut dem bayerischen Innenministerium kann das Tempolimit nur auf solchen Grundlagen eingeführt werden, und in den anderen Bereichen der A8 sei die Unfallzahl nun mal nicht ungewöhnlich hoch.