A8: Unfall zwischen Odelzhausen und Sulzemoos

Ein Unfall hat auf der A8 in Richtung München zwischen Odelzhausen und Sulzemoos einen langen Stau verursacht. Ein Autofahrer wechselte gestern von der linken auf die mittlere Spur und übersah dabei ein Auto neben ihm. Durch das Manöver wurde der Wagen nach rechts gegen einen Lkw gedrückt. Mehrere Autos, die hinter den beiden Unfallwägen fuhren, bremsten und krachten ineinander – insgesamt waren sieben Fahrzeuge an dem Unfall beteiligt. Zum Glück verletzten sich die Fahrer teils nur leicht oder blieben unverletzt. Allerdings standen die Autos über die ganze Fahrbahn verteilt, sodass die Autobahn in Richtung München komplett gesperrt werden musste. Einsatzkräfte schleppten fünf der Autos ab, da sie einen Totalschaden hatten – die Feuerwehr musste außerdem einen Autofahrer aus seinem Wagen befreien. Die ganzen Maßnahmen dauerten rund 90 Minuten – zeitweise war der Stau sechs Kilometer lang.