Streifenwagen, © Bayerische Polizei

A9: Mann fährt ohne Führerschein auch Freundin kann nicht mehr helfen

Auf der A9 bei Schwabing ist ein 46-jähriger Autofahrer heute früh routinemäßig kontrolliert worden. Dabei fiel der Polizei auf – der Mann hatte garkeinen Führerschein. Und er versuchte sich auch noch rauszureden und gab zunächst die Personalien seines Bruders an. Doch da war die Polizei schon skeptisch und glaubte dem Mann nicht. Seine Freundin bestätigte allerdings die falschen Personalien. Trotzdem baten die Beamten den Mann um einen Fingerabdruck – und siehe da, er hatte tatsächlich gelogen. Ihn erwarten jetzt eine Anzeige wegen Fahren ohne Führerschein und falsche Namensangabe.