A92: Jugendliche werfen Bonbons auf Autobahn

Ein Jugendscherz, der richtig übel ausgehen kann. Die Freisinger Polizei wurde gestern Abend alarmiert, weil mehrere Personen von einer Brücke Gegenstände auf die A92 warfen. Vor Ort konnten die Beamten vier Jugendliche im Alter von 13 bis 15 Jahren schnappen. Diese hatten Kaubonbons auf die Autobahn geworfen und dabei mehrere Autos getroffen. Ein Fahrer hat sich schon gemeldet. Bei ihm war eine Delle im Autodach entstanden, was rund 500 Euro Schaden bedeutet. Wessen Auto sonst noch durch die Bonbons getroffen und beschädigt wurde, soll sich bei der Polizei melden.