A94: Lärm wird vorerst nicht reduziert

Gute und schlechte Nachrichten für die Bewohner an der A94 im Landkreis Erding – gegen den Lärm wird erstmal nichts unternommen. Das hat Bayerns Verkehrsministerin Schreyer nun dem Landratsamt mitgeteilt. Eine Überprüfung habe ergeben, dass alle Lärmwerte entlang der Autobahn unter den gesetzlichen Grenzwerten liegen. Trotzdem sieht Schreyer Handlungsbedarf und will nun gemeinsam mit dem Bund prüfen, welche Möglichkeiten es gibt, um die Situation zwischen Pastetten und Dorfen zu verbessern.