A99: Schwerer Unfall mit Fahrschulauto

Schwerer Unfall mit einem Fahrschulauto heute Vormittag auf der A99 Ostumfahrung. Ein Lkw wechselte Höhe Haar von der rechten auf die mittlere Spur und übersah ein Fahrschulauto aus dem Landkreis Freising, das auf der Mittelspur unterwegs war. Das Fahrschulauto wurde nach links in einen VW-Bus geschleudert und dann wieder nach rechts in den Lkw, dann wieder nach links in ein anderes Auto. Ein weiteres Auto krachte in den Unfall. Dessen Fahrerin wurde leicht verletzt. Da der Gesundheitszustand der 76-Jährigen aber zunächst unklar war, wurde die Ostumfahrung rund 20 Minuten in Richtung Norden gesperrt, damit ein Rettungshubschrauber landen konnte. Die Polizei sucht nach wie vor den Lkw, der das alles überhaupt verursacht hat, und bittet um Hinweise.