A99 war stundenlang gesperrt

Große Behinderungen gab es gestern Abend auf der A99: Zwischen dem Aubinger Tunnel und dem Kreuz München-West wollte nach ersten Erkenntnissen der Polizei eine Autofahrerin die Spur wechseln und übersah dabei ein anderes Auto. Beide stießen zusammen und auch ein weiteres Auto ist noch in die Unfallstelle gefahren. Eine Person hat sich mittelschwer und eine weiter noch schwer verletzt. Sie kam mit dem Hubschrauber ins Krankenhaus. Der Schaden liegt bei etwa 50.000 Euro. Die A99 war in Richtung Norden bis zum späten Abend gesperrt.