Ab Donnerstag gibt es keine Impf-Priorisierung mehr

Ministerpräsident Söder hatte es ja schon angekündigt, jetzt steht es fest: Ab Donnerstag gibt es keine Impf-Priorisierung mehr in Bayerns Praxen. Das hat die Staatsregierung heute verkündet. Das heißt, jeder über 16 Jahren kann sich nun mit allen Impfstoffen impfen lassen. Bisher konnten ja nur die Impfstoffe von Astra-Zeneca und Johnson&Johnson ohne Priorisierung verimpft werden. Kritik gibt es allerdings von der Deutschen Gesellschaft für Immunologie, laut ihnen ist die Aufhebung eine Gefahr für viele Menschen aus Corona-Risikogruppen.