Ärger mit geparkten abgemeldeten Autos

In Fürstenfeldbruck gibt es in letzter Zeit häufig Beschwerden wegen illegal abgestellter Autos, die nicht angemeldet sind. Seit Mitte Dezember hat das Ordnungsamt über 60 Autos mit einem roten Punkt versehen. Die Autos stehen vor allem in Gewerbegebieten. Nicht nur Privatpersonen versuchen, sich auf diese Weise ihres Autos zu entledigen, auch verschiedene Autohändler würden immer öfter angekaufte oder in Zahlung genommene Fahrzeuge im öffentlichen Verkehrsraum abstellen, bis sie letztlich abtransportiert werden. Ganz legal dürfen derartige Fahrzeuge ausschließlich auf Privatgrund stehen. Die Fahrzeug-Ident-Nummer liefert einen Hinweis auf den letzten Halter. Dem droht ein Bußgeldverfahren. Die Kosten für die mögliche Entfernung des Fahrzeugs sowie Sondernutzungsgebühren für das unerlaubte Abstellen werden ihm in Rechnung gestellt.