Ainhofen: Freibad wird zur Filmkulisse

Filmklappe statt Bauchplatscher und Scheinwerfer statt Sonnenliege. Das Freibad im Markt Indersdorfer Ortsteil Ainhofen ist einen Sommer lang Kulisse für eine Kinokomödie. Dafür wurde das Bad extra ins Design der 60er-Jahre zurückversetzt. Noch bis 10. September bleibt das Ainhofener Freibad deshalb für die Öffentlichkeit geschlossen. Schade für die Bürger, aber lukrativ für den VfB Ainhofen als Trägerverein. Die Corona-Pandemie hat große Löcher in den Vereinshaushalt gerissen. Das Geld der Filmemacher kommt da zum richtigen Zeitpunkt. Wann der Film ins Kino kommt, ist aber noch nicht bekannt.