Alice Cooper: „Rockmusik ist wieder für Außenseiter“

Über den Status Quo von Rock wird viel diskutiert. Viele haben die Musik schon für tot erklärt. Für Schockrocker Alice Cooper hingegen ist Rockmusik genau da wo sie hingehört. Rockbands von heute seien nicht mehr im Zentrum, sondern wieder die Außenseiter. Das sagte er jetzt in einem Interview. Genau so sollte es sein, meint Cooper. Bands könnten jetzt wieder etwas Gefährliches ausprobieren – das würde er jedenfalls versuchen, wäre er wieder jung. Seine Band sei mal gefährlich gewesen, heute würde das aber alles nicht mehr funktionieren, so der Rocker weiter. Am Freitag erscheint ja sein neues Album „Detroit Stories“ – benannt nach seiner Heimatstadt.