Altenerding: Nachbarschaftshilfe will mit Einkaufspaten Supermarkt-Lücke schließen

Die Altenerdinger hat es hart getroffen: Gleich zwei Supermärkte haben innerhalb von kurzer Zeit zugemacht. Für viele Menschen ist es aber schwer, immer weit weg zum Einkaufen zu fahren. Die Seniorenbeauftragte der Stadt und die Nachbarschaftshilfe Erding haben deshalb aus der Not geboren ein Projekt ins Leben gerufen. Gesucht werden Einkaufspaten, die Senioren zum Einkaufen begleiten. Denn das Einkaufen wollen viele noch selbst erledigen, der Weg dorthin ist das Problem. Schon im Februar soll das Projekt starten.

Wer eine Fahrgelegenheit anbieten kann oder eine sucht, kann sich unter Telefon 08122/990410 oder per E-Mail an nbh.ed@erding-mail.de an die Nachbarschaftshilfe Erding wenden. Das Büro ist montags von 14 bis 17 Uhr und dienstags, mittwochs und donnerstags von 9 bis 12 Uhr besetzt.