Antrag zum Schottergärten-Verbot

In Dachau soll es in Zukunft keine Schottergärten mehr geben. Zumindest hat die Stadtratsfraktion aus „Freie Wähler“ und „Bürger für Dachau“ beantragt, dass die Stadt das in Zukunft verbieten soll – und zwar vor allem bei Neubauten und wenn Gärten neu angelegt werden. Laut den Antragstellern sind diese Schottergärten aufgrund der fehlenden Grün- und Blühpflanzen ökologisch wertlos und bilden für Pflanzen und Insekten eine lebensfeindliche Steinwüste. Zudem seien sie für viele nicht schön anzusehen, heißt es – und werden von einer Berliner Bürgerinitiative sogar als „Gärten des Grauens“ bezeichnet.