App für Heuschnupf-Allergiker

In Bayern können sich Allergiker ab sofort über eine neue App über die aktuelle Pollenflug-Lage informieren. Das solle es leichter machen, auch unterwegs Medikamente zu nehmen, sagte Gesundheitsministerin Huml. Aktuell fliegen vor allem Gräserpollen und außerdem noch Pollen von Birken und Eschen.

Das bayerische Polleninformationsnetzwerk ePIN war vor einem Jahr gestartet. Seitdem misst ePIN mit Hilfe von acht elektronischen Pollenmonitoren die Pollenbelastung in Bayern standort- und pollenspezifisch, erklärte Huml. Aktuelle Daten zum Pollenflug können Betroffene über die Webseite  www.pollenflug.bayern.de abrufen. Die Daten werden alle drei Stunden aktualisiert. Aktuell fliegen in Bayern vor allem die Gräserpollen, darüber hinaus gibt es noch einen mäßigen Birken- sowie Eschenpollenflug.

Die ePIN App steht im Google PlayStore und im Apple AppStore kostenfrei zum Download zur Verfügung.