Arbeitsmarkt erholt sich leicht

Der Arbeitsmarkt in Oberbayern erholt sich langsam, aber stetig. Teilweise ist die Arbeitslosenquote im August sogar gesunken, so zum Beispiel im Landkreis Fürstenfeldbruck. Normal steigt die Arbeitslosigkeit im August saisonbedingt an. Meistens blieb sie in Oberbayern aber unverändert, so zum Beispiel in den Landkreisen Starnberg, Freising, Dachau und Ebersberg. Im Vergleich zum Vorjahr haben sich die Arbeitslosenquoten deutlich erholt, im Vergleich zu der Zeit vor der Pandemie, aber noch nicht.  In ganz Bayern blieb die Arbeitslosenquote im August unverändert bei 3,3 Prozent, deutschlandweit unverändert bei 5,6 Prozent.

Arbeitslosenquote August (Vormonat)

Stadt München 4,8 %

Landkreis München 2,9 %

Landkreis Dachau 2,4 % (2,4 %)

Landkreis Ebersberg 2,2 % (2,2 %)

Landkreis Erding 2,5 % (2,4 %)

Landkreis Freising 2,6 % (2,6 %)

Landkreis Fürstenfeldbruck 3,1 % (3,2 %)

Landkreis Landsberg 2,9 % (2,8 %)

Landkreis Starnberg 3,2 % (3,2 %)