Au: Polizisten beleben Menschen wieder – Auto attackiert

Sie retten ein Leben und werden dafür attackiert. Zwei Polizisten haben in der Münchner Au bei einem Menschen in seiner Wohnung Wiederbelebungsmaßnahmen durchgeführt, bis der Rettungsdienst eintraf. Als sie zu ihrem Streifenwagen zurückkehren, mussten sie feststellen, das jemand in der Zwischenzeit die linke Seite des Autos mit weißem Lack bespritzt hat. Da auch das Fenster voller Farbe war, konnte der Streifenwagen nicht mehr eingesetzt werden.