Augsburg: Fledermäuse in Wohnungen eingedrungen

Mehrere Fledermäuse sind nachts in zwei Wohnungen in Augsburg eingedrungen und haben sich dort an die Wände und Decken gehängt. Die kleinen Säugetiere waren durch offene Fenster in die Wohnung gelangt, wie die Feuerwehr am Montag mitteilte.

Eine Mutter mit kleinem Kind hatte den Angaben zufolge in der Nacht zum Montag verängstigt den Notruf gewählt, weil in ihrem Schlafzimmer und der Küche Fledermäuse waren.

Die Feuerwehr fing bei den zwei Einsätzen in der Nacht auf Samstag und Montag insgesamt 13 Eindringlinge mit einem Kescher und Leintuch ein und setzte die Tiere im Freien aus. Manche flatterten von selbst wieder aus dem Fenster hinaus. Die Feuerwehr warnt davor, Fledermäuse anzufassen, da diese Tollwut übertragen können.