Auto sammelt Daten für Straßenkataster

In Starnberg ist aktuell ein orange-silbernes Fahrzeug mit einem großen Gestell und ganz vielen Kameras auf dem Dach unterwegs. Einigen von euch ist es sicher schon aufgefallen. Dabei handelt es sich um ein Messfahrzeug der Firma „eagle eye“. Und wie mit Adleraugen werden anhand von zehn Kameras und Sensoren die Straßenflächen aufgezeichnet und der Zustand dokumentiert. So kommen Schäden ans Licht. So kann die Stadtverwaltung ihre Straßeninfrastruktur zukünftig ganz gezielt verwalten, planen und sanieren und das Straßennetz funktionsfähig und sicher erhalten.