B471: Betrunkener baut Unfall und flüchtet

Auf der B471 in Höhe Geiselbullach hat ein Betrunkener einen spektakulären Unfall gebaut. Der 33-Jährige fuhr zu schnell auf, verlor die Kontrolle über den Wagen und krachte in die Mittelleitplanke. Das Auto überschlug sich und blieb im Seitengraben der Gegenspur liegen. Der Mann blieb unverletzt und rannte davon. Zeugen verfolgten ihn und gaben der Polizei den richtigen Tipp. Sie schnappten ihn in Olching, wo er sich unter einem Auto versteckt hatte. Ein Alkoholtest vor Ort ergab fast zwei Promille. Dazu kam noch, dass das Auto nicht zugelassen war und gegen ihn aktuell eh ein Fahrverbot verhängt war. Am Auto und an der Leitplanke entstand ein Schaden von etwa 20.000 Euro.