Badeseen nach Dauerregen deutlich abgekühlt

Nach der Regenpause ist der Sommer zurück. Und so ist wieder an den Badeseen in unserer Heimat etwas los. Aber den Sprung ins Wasser wagen heute vielerorts nur hart gesottene Schwimmer. Denn durch den Regen sind die Wassertemperaturen teils deutlich gesunken. Im Starnberger See zum Beispiel von wohligen über 24 Grad am Samstag auf nun nur noch 18 Grad. Auch beim Ammersee schaut es ganz ähnlich aus.