Bauarbeiter im Landkreis Starnberg sind Rekord-Pendler

Es ist Lebenszeit, die im Auto einfach flöten geht. Laut der IG-Bau gehört ein Großteil der 1600 Bauarbeiter im Landkreis Starnberg zu den Rekord-Pendlern. Rund ein Viertel der Befragten einer bundesweiten Studie gaben an, dass sie im Tag etwa zwei Stunden für Hin- und Rückfahrt brauchen. Das liege laut IG Bau daran, dass immer woanders gebaut werde und die Bauarbeiter dadurch besonders weite Wege haben. Die Gewerkschaft fordert deshalb, dass die Pendelzeit von den Firmen vergütet wird – entweder durch Geld oder Zeit-Guthaben. Heute läuft dazu in Wiesbaden die Tarifrunde zu dem Thema weiter.