Bauboom sorgt bei uns für Flächenverbrauch

Der Flächenverbrauch in Bayern geht weiter schneller voran. Im vergangenen Jahr vermehrte sich die sogenannte „Siedlungs- und Verkehrsfläche“ im Freistaat um über 4200 Hektar, wie das Statistische Landesamt mitteilte. Im täglichen Schnitt wurden 11,6 Hektar bebaut, 2019 waren es 10,8 Hektar gewesen. Grund sei der anhaltende Bauboom – trotz des coronabedingten Einbruchs der Wirtschaft.