Bauern setzen mit grünen Kreuzen ein Zeichen

Viele von euch haben sie schon bemerkt – die grünen Kreuze auf den Feldern. Im ganzen Landkreis Fürstenfeldbruck stehen jetzt insgesamt 68 davon – teilweise an viel befahrenen Straßen. Sie wurden von den Bauen aufgestellt und sollen auf ihre schwierige Situation durch die immer höheren Auflagen aufmerksam machen. In der Umweltdebatte würden sie oft als größter und alleiniger Sündenbock dastehen, so die Landwirte.