Berg am Laim: Neue Masche von Trickbetrügern

Es ist eine ganz neue Masche der Trickbetrüger und in München Berg am Laim hat sie funktioniert. Bislang unbekannte Täter sprachen eine Rentnerin auf der Straße an – ein Freund habe eine Verletzung und müsse im Krankenhaus behandelt werden. Dafür bräuchten sie aber etwas Geld. Die 80-Jährige stimmte zu und nahm die Täter mit in ihre Wohnung. Dort konnten die beiden Täter beobachten woher die Frau das Geld nahm. Also fragten sie nach einem Glas Wasser, um die Rentnerin abzulenken und klauten das versteckte Geld. Danach flüchteten sie. Die Polizei ist auf der Suche nach den Beiden.

Die Täter werden wie folgt beschrieben:

Täter 1: Weiblich, ca. 160 cm groß, ca. 35 Jahre alt, schlanke Figur, osteuropäisch/slawisch.

Täter 2: Männlich, ca. 170 cm groß, ca. 45 Jahre alt, dicke Figur, braune, glatte, kurze Haare, tiefe Stimme, sprach kroatisch, bekleidet mit dunkler Anzughose und dunklem Sakko.

 

Zeugenaufruf: Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 65, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.