Bernried: Fuchs umtreibt Bewohner

„Schau nicht um, der Fuchs geht rum“ – das ist nicht das Motto eines Kinderspiels, sondern in Bernried Tatsache. Denn schon im Frühjahr hat sich hier eine Füchsin ihre Kinder zur Welt gebracht und streift noch immer durch den Ort. Keine angenehme Situation für alle Eltern, die ihre Kinder ungern im Garten spielen lassen. Wie also wieder Herr der Situation werden? Ein Jäger hat laut Bürgermeister Malterer angeboten mit seinem Dackel durch Bernried zu gehen und die Füchse zu vergrämen – die reagieren nämlich auf Hundebellen. Bis auf weiteres gilt aber – Keine Wildtiere füttern und kein Tierfutter oder Fleischreste im Garten liegen lassen.