Betrugsvorwürfe: US-Amerikaner am Münchner Flughafen verhaftet

Ein wegen Betrugsdelikten von Russland gesuchter US-Amerikaner ist am Münchner Flughafen verhaftet worden. Laut der Bundespolizei wurde der 56-Jährige gestern in Gewahrsam genommen, als er aus dem türkischen Antalya kommend einreisen wollte. Er soll in den Jahren 2014 und 2015 zusammen mit mehreren Komplizen russische Banken um umgerechnet gut 1,1 Millionen Euro geprellt haben. Im Falle einer Auslieferung erwarten den 56-Jährigen in seinem Geburtsland bis zu zehn Jahre Haft.