Bewerber für die Kommunalwahlen in Hohenkammer verstorben

In Hohenkammer im Landkreis Freising ist am vergangenen Wochenende überraschend der Kandidat der CSU für die Bürgermeisterwahl, Franz Josef Müller, verstorben. Neben der Kandidatur als erster Bürgermeister hatte ihn die CSU auch als Bewerber für den Kreistag des Landkreises Freising und für den Gemeinderat von Hohenkammer nominiert. Die Wahl des Bürgermeisters in Hohenkammer wird deshalb verschoben. Die Wahlen für den Gemeinderat, den Kreistag und den Landrat finden wie geplant am 15. März statt.

Die Stimmzettel für Gemeinderats- und Kreistagswahl werden nicht geändert, weil die Wahlvorschläge bereits zugelassen wurden. Nach dem Gemeinde- und Landkreiswahlgesetz bleibt ein Kandidat nämlich auf dem Stimmzettel, wenn er innerhalb von 40 Tagen vor dem Wahltag stirbt. Dieser ist zwar nicht mehr selbst wählbar, für ihn abgegebene Stimmen werden aber für die Liste gewertet, für die er aufgestellt war. Sie kommen dann den anderen Kandidaten der Liste entsprechend ihrer Rangfolge zugute.