Biografin: Elvis starb wegen Inzest

Elvis Presley ist im Alter von 42 Jahren einen Drogentod gestorben. So steht das zumindest in den Geschichtsbüchers. Doch die Elvis-Biografin Sally Hoedel stellt jetzt eine ganz andere Theorie auf. Elvis sei so früh gestorben, weil seine Großeltern Inzest betrieben haben. Die beiden waren Cousine und Cousin. Und das habe dazu geführt, dass Elvis von Geburt an mit diversen Krankheiten zu kämpfen hatte, so die Biografin. Doch die Krankheiten seien alle später auf seinen Drogenkonsum geschoben worden, genauso wie sein Tod. „Elvis wurde zu diesem Typen reduziert, der im Badezimmer an zu vielen Pillen gestorben ist“, so die Autorin. „Für einen Mann, der unser kulturelles Universum auf den Kopf gestellt hat, ist das nicht genug.“