Bon Jovi: Heftige Kritik an Weihnachtscover

Gut gemeint ist nicht immer auch gut gemacht – das gilt auch für Weltstars wie Jon Bon Jovi. Der Sänger hat jetzt den Weihnachtsklassiker „Fairytale of New York“ gecovert und auf YouTube veröffentlicht – im Original ein Duett der britischen Sängerin Kirsty MacColl und der irischen Folk-Punkband The Pogues. Doch statt ebenfalls ein Duett draus zu machen, singt Jon den Song alleine und imitiert an einigen Stellen einen irischen Akzent. Und das…kommt bei den Fans garnicht gut an. Unter dem Song sammeln sich fast nur negative Kommentare wie „Wenn 2020 ein Weihnachtslied wäre“. Ganz schön hart – hier könnt Ihr Euch den Song anhören.

Und hier zum Vergleich das Original: