Brandstiftung in Starnberger Turnhalle mit hohem Schaden

In Starnberg sucht die Polizei nach einem Brandstifter. Er soll gestern Mittag in einer öffentlichen Herrentoilette der Brunnangerturnhalle ein Feuer gelegt haben. Das Feuer breitete sich auf die komplette Toilette aus, konnte von der Feuerwehr aber zum Glück schnell gelöscht werden. Der Schaden liegt aber bei rund 50.000 Euro und durch den Rauch können die angrenzende Gaststätten und die Sporthalle vorerst nicht genutzt werden.  Mehrere Personen und auch drei Schulklassen mussten das Gebäude verlassen. Dabei wurde niemand verletzt.