Brexit: Briten im Landkreis dürfen nicht mehr bei Landtagswahl wählen

In bisschen mehr als einem Monat machen wir wieder einige Kreuze – denn dann finden die Kommunalwahlen statt. Nicht mehr viel Zeit für die Parteien, auf Wählerfang zu gehen. Und diesmal geht es ja auch um die Stimmen der EU-Bürger. Denn – anders wie bei der Bundestags- oder Landtagswahl – dürfen die bei der Kommunalwahl auch ihre Stimmen abgeben. Hier im Landkreis Fürstenfeldbruck muss man aber mit 350 Wählern weniger rechnen. Denn auch wenn nach dem Brexit noch eine Übergangsfrist bis zum Jahresende gilt – wählen dürfen die hier im Kreis lebenden Briten schon jetzt nicht mehr.