Bruce Springsteen betrunken am Steuer erwischt

Mit zu viel Promille am Steuer erwischt – die Meldung hört man auch immer wieder bei uns. Aber selten ist der Fahrer ein Weltstar wie Bruce Springsteen. Doch der ist bereits im November betrunken am Steuer angehalten worden – und das bereitet ihm jetzt Probleme. Denn während des Super Bowls am Sonntag lief noch ein Werbespot der Autofirma „Jeep“ mit dem Boss. Die Firma hat den Werbespot jetzt erstmal offline genommen – bis die Faktenlage klar sei, sagt Jeep. Neben dem Werbedeal könnte Springsteen auch seinen Führerschein verlieren – und zwar für rund drei Monate.