Coronavirus-Fall im Landkreis Starnberg bestätigt

Beim Coronavirus gibt es jetzt den ersten Fall in Deutschland. Und der ist auch bei uns in der Heimat. Ein Mann aus dem Landkreis Starnberg habe sich mit dem Erreger infiziert – teilte gegen Mitternacht das bayerische Gesundheitsministerium mit. Der Patient befinde sich isoliert in einer Klinik und sei in einem guten Zustand. Die engen Kontaktpersonen werden ausführlich aufgeklärt und über mögliche Symptome, Hygienemaßnahmen und Übertragungswege informiert. Weitere Details sollen am Vormittag auf einer Pressekonferenz bekanntgegeben werden. Grund zur Sorge muss sich laut dem Ministerium aber keiner machen. Das Risiko für die Bevölkerung in Bayern, sich mit dem Coronavirus zu infizieren, wird von Experten weiter als gering eingestuft.

In China ist die Zahl der bekannten Erkrankungen mit dem Coronavirus mittlerweile auf über 4.500 gestiegen. Todesfälle gibt es bisher über 100. Laut den Behörden soll es sich dabei vor allem um ältere Menschen mit Vorerkrankungen handeln.

Weitere Infos zum Corona-Virus >>