CSU in Umfrage erstmal über 40-Prozent Marke

Wäre Sonntag Landtags in Bayern würden über 40 Prozent die CSU wählen. Das ist das erste Mal, dass die CSU unter Ministerpräsident Söder die 40 Prozent-Marke in einer Umfrage knackt. Die Umfrage hatte das Meinungsforschungsinstitut Civey im Auftrag der „Augsburger Allgemeinen“ gemacht. Zweitstärkste Kraft wären die Grünen mit 20,5 Prozent. Beide Parteien steigen also in der Gunst der Bayern. Die SPD hingegen fällt auf 7,5 Prozent ab und liegt damit jetzt hinter Freien Wählern und AfD.

Zugleich konnte Bayerns Ministerpräsident Söder, der im Januar 2019 auch das Amt des CSU-Vorsitzenden übernommen hatte, deutlich an Popularität zulegen. In der Umfrage zeigten sich 47 Prozent der Bayern, mit der Arbeit des Ministerpräsidenten zufrieden, 35 Prozent dagegen unzufrieden. Im Oktober 2018 äußerten sich die Befragten in der Civey-Umfrage noch genau umgekehrt: Damals gab im Schnitt jeder Zweite (48 Prozent) an, unzufrieden mit der Arbeit des Ministerpräsidenten zu sein, nur jeder Dritte (34 Prozent) zeigte sich damals zufrieden – der Rest war unentschieden.