Dachau: 24-Jährige beschmiert KZ mit Hakenkreuz

Eine junge Frau soll den ehemaligen SS-Schießplatz in Hebertshausen, der zur KZ-Gedenkstätte Dachau gehört, mit einem Hakenkreuz beschmiert haben. Die 24-Jährige soll auch in einem Fahrradparkhaus am S-Bahnhof in Dachau rechtsextremistische Zeichen angebracht haben, wie die Polizei mitteilte. Nach Angaben der Ermittler soll die Dachauerin in sechs Fällen Graffitis gesprüht und die Taten teilweise eingeräumt haben.