Dachau: Pfleger demonstrieren gegen Arbeitsbedingungen

Am Anfang der Corona-Pandemie wurde noch geklatscht und gejubelt für die Pfleger und Pflegerinnen in den Krankenhäusern. In Dachau haben am Freitag aber rund 30 Menschen gegen die Arbeitsbedingungen in der Pflege demonstriert. Das berichtet die Süddeutsche Zeitung. Sie forderten mehr Personal, Lohn und den Stopp der Privatisierung der Gesundheitsversorgung. Organisiert hatte die Demonstration die neugegründete Initiative „Systemrelevant & Ungeduldig“. Seitens der Helios-Amper-Klinik in Dachau gebe es aber keinen Handlungsbedarf, so die SZ weiter. Die Arbeitsbedingungen würden nach der Corona-Pandemie genauso gut sein, wie vorher auch.