Dachauer Gymnasium erhält EU-Preis

Große Freunde am Ignaz-Taschner-Gymnasium Dachau. Die Schule wird als erste Schule in Deutschland mit dem Jan-Amos-Comenius-Preis der Europäischen Kommission ausgezeichnet. Er geht an Sekundarschulen, die auf besonders ansprechende Weise Wissen über die EU vermitteln.Kultusminister Piazolo gratuliert ganz herzlich. In seinen Augen hat der europäische Gedanke einen festen Platz in den bayerischen Klassenzimmern und in Dachau würde das in herausragender Art und Weise vorgelebt. Der Preis wird zum ersten Mal verliehen – und zwar europaweit an 22 Schulen. Aus jedem EU-Mitgliedsstaat wird hierbei maximal eine Schule ausgezeichnet. Das Preisgeld liegt bei 8.000 Euro.