Dachauer Klinik hat jetzt eine Neurochirurgie

Die Versorgung am Helios Amper-Klinikum Dachau wird weiter ausgebaut. Der Krankenhausplanungsausschuss des Freistaates Bayern hat entschieden, dem Standort die Fachrichtung Neurochirurgie zuzuweisen. Der Krankenhausplanungsausschuss habe damit nicht nur die Leistungsfähigkeit und Qualität unseres Klinikums anerkannt, sondern durch die Standortentscheidung im Umland der Landeshauptstadt auch ein wichtiges strukturpolitisches Signal gesetzt, sagt Dachaus Landrat Stefan Löwl.

Die Neurochirurgie beschäftigt sich mit der Diagnose und der operativen Behandlung von Erkrankungen, Fehlbildungen und weiteren Schädigungen des zentralen, peripheren und vegetativen Nervensystems. Vorwiegend werden Patienten mit Hirnblutungen, Schlaganfallfolgen, Gehirntumoren, Gefäßmissbildungen in Gehirn oder Rückenmark sowie mit Bandscheibenvorfällen behandelt.