Das hilft gegen Fliegen

Ist Euch eigentlich auch schon aufgefallen, wie viele Fliegen dieses Jahr in unseren Gärten unterwegs sind? Das liegt hauptsächlich am Wetter. Die warmen Temperaturen und dazu immer wieder Regen – ideale Temperaturen zur Fortpflanzung für die Fliegen. Außergewöhnlich groß sind die Fliegen dieses Jahr aber nicht, wie viele meinen. Die großen, dicken Fliegen sind Fleischfliegen und diese sind von Natur aus größer und dicker als die herkömmliche Stubenfliege. Die Fleischfliege heißt übrigens nicht so weil sie das Fleisch isst, sondern weil sie im Fleisch ihre Eier ablegt, damit sich die Maden dann davon ernähren können. Da unterscheiden die nicht zwischen Grillfleisch und einem toten Tier am Straßenrand. Rohes Fleisch bleibt rohes Fleisch.
Es ist dafür kein großer Aufwand die Fliegen wieder loszuwerden.

Gerüche:
Fliegen reagieren auf viele Gerüche allergisch. Ihr könnt euch dazu einfach Tomaten, Basilikum oder auch mit Nelken gespickte Zitronen auf Den Balkon oder das Fensterbrett stellen. Die Fliegen lassen euer Fenster dann einfach links liegen und kommen gar nicht erst rein.
Den gleichen Effekt habt Ihr, wenn ihr euch ein paar Büschel Lavendel ins Zimmer hängt, oder frische Minze aufstellt. Das sorgt bei Fliege nicht nur für den sofortigen Rückzug, gleichzeitig habt Ihr auch einen frischen Duft im Zimmer.
Auf Essig schieben Fliegen auch einen gewissen Hass. Wenn Ihr ein paar Tropfen auf eine heiße Herdplatte gebt, verteilt sich der Geruch im Zimmer und die Fliegen verschwinden so schnell sie können.

Fliegenfalle:
Mischt einfach drei Teile Fruchtsaft mit zwei Teilen Wasser und einem Teil Essig. Dann noch einen Spritzer Spülmittel dazu und schon habt Ihr einen tödlichen Cocktail für Fliegen. Die Fliege wird von dem Geruch angezogen, kann aber nicht auf dem Gebräu landen, weil das Spüli die Oberflächenspannung verringert.
Genauso tödlich für die Fliege ist ein Gemisch aus zehn Süßstofftabletten, einer Prise Zucker und etwa 50 Milliliter Wasser. Mischt das Ganze und stellt das Gemisch in einer kleinen Schale auf. Auch dagegen sind die Fliegen machtlos.

Haushaltstipps:
Ein ganz einfacher Tipp wäre die Fenster nur auf der Schattenseite des Hauses zu öffnen. Fliegen fliegen immer ins Licht und wo keins ist fliegen sie auch nicht hin.
Oder einfach den Müll öfter runter bringen. Bei den warmen Temperaturen verfault der Biomüll schneller und lockt mehr Fliegen an.