Der Löwenmarsch startet wieder

100 Kilometer zu Fuß in knapp 24 Stunden – damit wirbt Prinz Ludwig von Bayern erneut für sein Bildungsprojekt in einer der ärmsten Regionen Afrikas. Morgen will sich Prinz Ludwig von Bayern wieder mit vielen Teilnehmern von Schloss Kaltenberg aus auf den Weg machen – entlang des Ammersees über Dießen bis zur Wieskirche und dann zum Ziel am Schloss Hohenschwangau. Mit dem sogenannten Löwenmarsch will der Urururenkel von König Ludwig III. Spenden für sein Projekt „Learning Lions“ in Kenia sammeln. Die Teilnehmer wandern die volle Strecke oder auch nur einen Teil ab 20 Kilometern.